Fallstudie RADIAL
Augmented Reality HUD

Das Fahrrad ist im urbanen Lebensraum zumeist das schnellste Verkehrsmittel für kurze und mittlere Strecken. Allerdings wird die geringere Verkehrssicherheit von vielen als erster Grund angeführt, warum sie das Fahrrad in der Stadt nicht nutzen. An diesem Punkt setzen wir an und bringen unsere Expertise in Head-Up-Displays aus dem Automobilbereich ein.

Die Herausforderung

Fahrradfahren erfordert eine besonders hohe Aufmerksamkeit im Straßenverkehr sowie gute koordinative und motorische Fähigkeiten. Dabei ist insbesondere das Fahren in unbekannten Umgebungen mit hoher Verkehrsdichte eine besondere Herausforderung.
Um diese Situationen sicherer zu machen, bedarf es Konzepte, die den mentalen Workload geringhalten und den Blick nicht von der Straße ablenken.

Das Ergebnis

Das Head-Up-System spiegelt unterstützende Funktionen in das Visier von Fahrradhelmen. Es werden hierbei wichtige kontextsensitive Warnungen vor Unfallgefahren wie beispielswiese Warnungen vor Unfallgefahren oder Navigationshinweise eingeblendet. Dabei kann der Blick stets auf der Straße bleiben und Gefahren können frühzeitig gemieden werden. In entspannten Situationen werden zudem nützliche Komfortfunktionen angeboten.

How to create the next generation of mobility?

The holistic and seamless AR HUD

Holistic and Seamless AR HUD
Making Of

Sie wollen mehr über unsere Arbeiten erfahren?

Jens Renner
CEO - Vision, Trends, Know-How

+49 69 40055370
jens.renner@radial-design.com

This website uses cookies. Here's our privacy policy.